DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Auf diesen Seiten wird beschrieben wie die Webseite in Hinblick auf die Verarbeitung der persönlichen Daten der Nutzer vorgeht.

Diese Informationen werden entsprechend Art. 13 der Europäischen Richtlinie 2016/679 (nachstehend kurz GDPR – General Data Protection Regulation genannt) zum Schutz der persönlichen Daten an alle die Nutzer gerichtet, die mit der, über die Adresse www.emilsider.it erreichbaren, Webseite der Firma Emilsider Meccanica S.p.A. interagieren.

Die Informationen und Daten, die beigestellt werden oder auf andere Art und Weise im Rahmen der Nutzung unserer Webseite (nachstehend kurz „Dienstleistungen“) erhoben werden, werden unter Einhaltung der Maßgaben laut GDPR und der Verpflichtung zu Vertraulichkeit verarbeitet, welche die Tätigkeit des Betreibers kennzeichnen.

Entsprechend GDPR unterliegen die von Emilsider S.p.A, vorgenommenen Datenverarbeitungen Prinzipien der Zulässigkeit, Korrektheit, Klarheit, Einschränkung der Verwendbarkeit und der Aufbewahrung, Reduzierung der Daten auf ein Minimum, Genauigkeit, Vollständigkeit und Vertraulichkeit.

Vorliegende Informationen werden nur für die Webseite www.emilsider.it (nachstehend “Webseite”) erteilt, und nicht für andere Webseiten, die der Nutzer eventuell über einen link besucht hat.

1. BETREIBER DER DATENVERARBEITUNG

Betreiber der Datenverarbeitung ist die Firma Emilsider Meccanica S.p.A.,Via Giuseppe di Vittorio 17, 40057 Cadriano di Granarolo dell’Emilia – Bologna, Italien, Stnr. 02128390370, MwSt.-Nr. 00549651206.

2. VERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Infolge des Besuches der Webseite durch den Nutzer, bearbeitet der Betreiber die persönlichen Daten, die aus der Identifizierung dienenden Angaben bestehen können, wie einem Namen, einer Kennnummer, einer online Kennung, einer Postanschrift, einer E-mail Adresse, einer Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk) oder aus einer oder mehrerer, die physische, physiologische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität betreffende, Eigenschaften, die dazu geeignet sind, die betreffende Person zu identifizieren, oder identifizierbar zu machen (nachstehend kurz „personenbezogene Daten“).

Genauer gesagt, sind die auf der Website bearbeiteten Personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Surfen im Internet

Die IT Systeme und die Softwareverfahren, die für das Funktionieren der Webseite erforderlich sind, erfassen im Rahmen ihrer normalen Tätigkeit, einige personenbezogene Daten, deren Weitergabe implizit in der Verwendung von Protokollen für Kommunikation im Internet enthalten ist. Es handelt sich dabei um Informationen, die, obwohl sie nicht dafür gesammelt werden um bestimmten Interessengruppen beigestellt zu werden, aufgrund ihrer Natur es ermöglichen, die Nutzer zu identifizieren, und zwar aufgrund von Bearbeitung und Assoziierung mit von Dritten gehaltenen Daten. Zu diesen Datenkategorien gehören die IP Adressen oder Domänennamen der Computer, die von den, die Webseite besuchenden, Nutzern verwendet werden, die URI Adressen (Uniform Resource Identifier) der gewünschten Dienstleistungen, die Uhrzeit der Anfrage, die Methode, die verwendet wurde, um die Anfrage dem Browser vorzulegen, der Umfang der Beantwortungsdatei, der Zahlencode mit Angabe des Zustandes der vom Browser gegebenen Antwort (erfolgreich, Fehler, etc.), sowie weitere Parameter bezüglich des Betriebssystems und der IT-Umgebung des Nutzers. Diese Daten werden ausschließlich zur Ermittlung anonymer statistischer Informationen über die Verwendung der Webseite benutzt, sowie um deren korrektes Funktionieren zu kontrollieren, und um Anomalien und/oder Missbrauch festzustellen; diese Daten werden unmittelbar nach der Bearbeitung gelöscht. Sollten IT Straftaten zu Schaden der Webseite oder Dritter festgestellt werden, könnten die betreffenden Daten dazu verwendet werden, eventuelle Verantwortlichkeiten zu ermitteln. Mit Ausnahme letzterer Möglichkeit, werden die von der Webseite gesammelten Daten innerhalb eines geringen Zeitraums gelöscht.

Besondere Typen personenbezogener Daten

Die Beistellung besonderer Angaben/Anfragen per E-mail, wie ein Lebenslauf in Hinblick auf eine eventuelle Kandidatur, könnte zur Mitteilung personenbezogener Daten führen, die unter die Kategorie von personenbezogenen Daten laut Art. 9 GDPR fallen, (das heißt „(…) personenbezogene Daten, welche die Rasse oder ethnische Herkunft anzeigen, politischen Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, oder die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, sowie (….) genetische, biometrische Angaben für die eindeutige Identifizierung einer Person, oder die Gesundheit, das Sexualleben oder die sexuelle Ausrichtung der Person betreffende Daten (…)“).

Es wird darum gebeten, derartige Daten nur dann beizustellen, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Wir weisen außerdem darauf hin, dass im Falle der Beistellung derartiger Daten, aber ohne explizite Zustimmung zur Bearbeitung, der Betreiber in keiner Weise verantwortlich gemacht werden kann, noch entsprechenden Anschuldigungen ausgesetzt werden kann, da in diesem Falle die Bearbeitung zulässig ist, weil es sich um Daten handelt, die der Betreffende freiwillig veröffentlicht hat, siehe Art. 9, Abs. 1, lit. e) von GDPR. Wir verweisen auf jeden Fall darauf, dass es, wie schon oben gesagt, von größter Wichtigkeit ist, das ausdrückliche Einverständnis mit der Bearbeitung der besonderen Kategorien personenbezogener Daten zu erklären, wenn derartige Informationen mit uns geteilt werden sollen.

  • Daten, die der Nutzer freiwillig zur Verfügung stellt

Die fakultative, explizite und freiwillige Einsendung auf elektronischem Wege, das heißt Mitteilungen an die auf der Webseite angegebenen Adressen, bewirkt die darauf folgende Registrierung der Adresse des Senders, was erforderlich ist, um die Fragen beantworten zu können, sowie die weiterer personenbezogener Daten, die in der Mitteilung/Nachricht enthalten sind.

Bei der Nutzung der von der Webseite angebotenen Dienstleistungen könnte eine Bearbeitung der personenbezogenen Daten Dritter stattfinden, die Sie an den Betreiber der Webseite geliefert haben. Was diese Möglichkeit betrifft, sind Sie der autonome Betreiber der Bearbeitung und übernehmen, auf diesem Wege, alle sich daraus ergebenden gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten und Verantwortlichkeiten.

In diesem Sinne halten Sie den Betreiber schadlos gegenüber jeder Art von Schadenersatzforderung infolge der Bearbeitung usw., die ihm gegenüber von Dritten geltend gemacht werden könnte, deren personenbezogene Daten infolge der Benutzung der Webseite durch Sie, unter Verletzung der anwendbaren Datenschutzgesetze, verwendet wurden. Sollten Sie bei Nutzung der Webseite personenbezogene Daten Dritter liefern oder auf andere Art und Weise bearbeiten, garantieren Sie schon jetzt – und übernehmen jedwede damit zusammenhängende Verantwortung – dass die betreffende hypothetische Bearbeitung angemessene gesetzliche Grundlagen laut Art. 6 von GDPR aufweist, wodurch die Bearbeitung der betreffenden Informationen gerechtfertigt ist.

3. ZWECK DER BEARBEITUNG

Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgendem Zweck bearbeitet:

  1. um die Lieferung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu ermöglichen;
  2. um Bitten um Assistenz oder Informationen zu beantworten;
  3. um die eingesendeten Lebensläufe zu analysieren und eventuell Kontakt mit den Kandidaten aufzunehmen.
  4. um allfälligen gesetzlichen, buchungs-und steuerlichen Verpflichtungen nachzukommen.

4. GESETZLICHE GRUNDLAGE UND OBLIGATORISCHE ODER FREIWILLIGE NATUR DER VERARBEITUNG

Die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den oben unter Punkt 3 (i, ii, iii) genannten Zwecken ist der Art. 6, Abs. 1, lit. B) GDPR (das heißt die Ausführung eines Vertrages), da diese Verarbeitungen für die Lieferung der Dienstleistungen notwendig sind, und zwar die Beantwortung von Fragen des Nutzers. Die Beistellung der personenbezogenen Daten für diese Zwecke ist freiwillig, aber die eventuelle Verweigerung der Beistellung würde dazu führen, dass die von der Webseite gebotenen Dienstleistungen, wie Fragen zu beantworten oder Lebensläufe zu bewerten nicht aktiviert werden können.

Die gesetzliche Grundlage laut Punkt 3iv beruht auf Art. 6, Abs. 1, lit. c) GDPR, und insbesondere auf der Einhaltung einer gesetzlichen Vorschrift). Nach Beistellung der personenbezogenen Daten ist deren Verarbeitung notwendig, um einem Gesetz und/oder einer Vorschrift nachzukommen, an die der Betreiber sich halten muss. Wir teilen Ihnen mit, dass der Betreiber bei der Auswahl des Personals außer den Lebensläufen auch die beruflichen Profile in den frei zugänglichen sozialen Netzwerken im Internet (wie zum Beispiel die Profile LinkedIn) analysieren kann. Die gesetzliche Grundlage für diese Bearbeitung ist der Art. 6, Abs. 1, lit. f), GDPR, das heißt das gerechtfertigte Interesse des Betreibers feststellen zu wollen, ob der Kandidat für die betreffende Stellung geeignet ist.

5. EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Zu den unter Punkt 3 genannten Zwecken können Ihre personenbezogenen Daten geteilt werden mit:

  1. den für die Bearbeitung Verantwortlichen, das heißt: 1) Personen, Unternehmen oder Firmen für den Kundendienst und Beratung des Betreibers bei der Buchhaltung, Verwaltung, Rechtsberatung, Steuerberatung, Finanzberatung, Arbeitsverträge, Gehaltsabrechnung usw. in Zusammenhang mit den Dienstleistungen; 2) Personen, mit denen man in Zusammenhang mit den zu bietenden Dienstleistungen interagieren muss (wie zum Beispiel e-mail provider, hosting provider); 3) das heißt Personen, die mit der technischen Wartung betraut sind (einschließlich Wartung der PC – sowohl hardware als auch software, sowie der Netzgeräte und der elektronischen Kommunikationsnetze); (insgesamt „Empfänger“)
  2. Personen, Körperschaften oder Behörden, denen personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder Verordnungen mitgeteilt werden müssen.
  3. Personen, die vom Betreiber damit beauftragt sind, die, für die Lieferung der Dienstleistungen unbedingt erforderlichen, personenbezogenen Daten zu bearbeiten, das heißt für die unter Punkt 3 aufgeführten Zwecke; Personen, die sich zur Geheimhaltung verpflichtet haben oder die eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung zur Geheimhaltung haben (wie zum Beispiel die Angestellten des Betreibers).

6. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

Die personenbezogenen Daten werden nicht außerhalb der Europäischen Union weitergegeben.

7. ART UND WEISE DER BEARBEITUNG UND AUFBEWAHRUNGSZEIT DER DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden wie unter Art. 4 Abs. 2 GDPR beschrieben bearbeitet, und zwar: Sammlung, Registrierung, Organisation, Aufbewahrung, Zugriff, Ausarbeitung, Änderung, Auswahl, Entnahme, Vergleich, Verwendung, Vernetzung, Blockierung, Mitteilung, Löschung und Zerstörung der Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden sowohl in gedruckter Form als auch elektronisch und/oder automatisch bearbeitet.

Die zu dem unter Punkt 3 (i und ii) beschriebenen Zwecke bearbeiteten Daten werden nur solange aufbewahrt, wie dies zur Erreichung des betreffenden Ziels erforderlich ist. Da es sich um Dienstleistungen betreffende Bearbeitungen handelt, wird der Betreiber die personenbezogenen Daten zum Schutze seiner Rechte und Interessen (ex Art. 2946 und nachfolgende des Zivilgesetzbuches), solange aufbewahren wie dies von der italienischen Rechtsvorschrift erlaubt ist.

Was die über die Webseite oder per e-mail eingereichten, unter Punkt 3.iii genannten, Lebensläufe betrifft, so werden die personenbezogenen Daten über einen für den Zweck der Beistellung angemessenen Zeitraum aufbewahrt.

Was die zu dem unter Punkt 3.iv genannten Zweck gesammelten personenbezogenen Daten betrifft so werden diese solange aufbewahrt, wie dies durch entsprechende, anwendbare Gesetze vorgeschrieben ist.

8. RECHTE DER NUTZER

Entsprechend Artikel 13, Abs. 2, lit. b) und d), 15, 18, 19 und 21 GDPR wird der Nutzer informiert, dass er folgende Rechte hat:

  1. Bestätigung ob ihn betreffende, personenbezogene Daten vorhanden sind oder nicht, und in den unter Art. 20 GDPR vorgesehenen Fällen deren Mitteilung in lesbarer Form.
  2. Angaben über die Herkunft der personenbezogenen Daten und über die Art und Weise der Verarbeitung, sowie über die angewendete Logik in den Fällen in denen die Verarbeitung mithilfe elektronischer Instrumente vorgenommen wird.
  3. Zugang zu den ihn betreffenden, personenbezogenen Daten, sowie deren Korrektur, Einschränkungen (in den unter Art. 18 GDPR vorgesehenen Fällen) oder deren Vervollständigung.
  4. Anrecht auf Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Blockierung der, unter Verletzung geltenden Rechts verarbeiteten, Daten, einschließlich der Daten, deren Aufbewahrung zu den Zwecken für die sie gesammelt und danach verarbeitet wurden, erforderlich ist.
  5. Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten;
  6. Gänzliche oder teilweise Verweigerung
  • aus triftigen Gründen der Verarbeitung ihn betreffender Daten, auch wenn dies durch den Zweck der Sammlung gerechtfertigt wäre;
  • Der Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten für kommerzielle Informationen oder Zusendung von Werbematerial oder direkte Verkaufsgeschäfte, sowie Marktforschung oder kommerzielle Mitteilungen.

Der Nutzer hat auf jeden Fall immer das Recht vor der zuständigen Instanz (Garant für den Schutz personen-bezogener Daten) zu reklamieren, entsprechend Art. 77 GDPR, falls er der Meinung ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen die geltenden Gesetze verstößt; hierzu soll er sich an die Verfahrensweise und die Angaben halten, die auf der offiziellen Webseite des Garanten www.garanteprivacy.it veröffentlicht sind.

9. WIE DIE RECHTE GELTEND GEMACHT WERDEN KÖNNEN

Die Rechte können jederzeit geltend gemacht werden, indem eine E-Mail an die Adresse privacy@emilsider.it gesendet wird.

10. ÄNDERUNGEN

Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung zu ändern oder ganz oder teilweise auf den neuesten Stand zu bringen, auch infolge von Änderungen der von Zeit zu Zeit geltenden anwendbaren gesetzlichen Regelungen. Der Inhalt der Webseite und der vorliegenden Datenschutzerklärung könnte Änderungen unterliegen, und der Betreiber empfiehlt daher, dieses Kapitel in regelmäßigen Abständen zu lesen, um über den neuesten Stand der vorliegenden Datenschutzerklärung informiert zu sein, was die gesammelten Daten und deren Verwendung betrifft.

  • it
  • en
  • de