TRANSPORTSCHUTZ

TRANSPORTSCHUTZ FÜR DIE
LAUFFLÄCHEN DER RÄDER

Nur für die Rollen mit Ø 65 mm


Einige unserer Kunden hatten Schwierigkeiten beim Transport der fertigen Stühle von der Abladestelle zum Endkunden. In der Tat müssen die Stühle oft über sehr ungeeigneten Boden geschoben werden. Dies führt folglich dazu, dass die Rollen bei der Anlieferung oft verschmutzt sind.
Zur Lösung dieses Problems haben wir einen besonderen, mit einer Abreißlasche versehenen, Transportschutz aus Kunststoff für die beiden Laufräder entwickelt. Der Transportschutz in roter Farbe ist für die Rollen mit harter Lauffläche bestimmt. Die gelbe Farbe des Transportschutzes kennzeichnet leitfähige Rollen und die blaue Farbe ist für Rollen weicher Lauffläche.

DOPPELLENKROLLE “EMIRING”

Es ist bekannt, dass es eine sehr schwierige Aufgabe ist, das Design einer Rolle und die sich daraus ergebende Herstellungstechnik von Grund auf zu ändern.

Die Firma Emilsider, deren 50. Jahrestag im Jahr 2013 gefeiert wurde, hat dank ihrer außerordentlich fähigen und stark motivierten Mitarbeiter diesen Versuch gewagt.

Infolge des Einsatzes neuer Materialien und neuer Technologien haben wir es möglich gemacht, das Design mit zufriedenstellender Funktionsfähigkeit zu vereinen, und somit ist die „emiring“ in der Lage, auch die strengsten Auflagen der Normen EN 12529 und BIFMA x 5.1 zu erfüllen. Die „emiring“ kann in verschiedenen Farben und mit verschiedenem Standardzubehör oder nach Wunsch des Kunden produziert werden.

Emilsider hat das Modell und die Herstellungstechnik in Europa, den Vereinigten Staaten, Canada, Indien, Japan und Brasilien patentiert und um sich der Echtheit und der Funktionalität des Produktes zu versichern, genügt es dass der Kunde darauf achtet, dass jedes einzelne Exemplar mit dem „EMI“ Logo versehen ist.

SICHERHEITSBREMSE DER “EMIRING”

Die Sicherheitsbremse nach der Norm EN 12529 für Bürostühle sieht vor, dass bei dem unbelasteten Stuhl, das heißt, bevor sich der Benutzer hinsetzt, die Rollen leicht gebremst sind, damit der Stuhl während des Hinsetzens nicht wegrollen kann.

Derzeit ist diese Sicherheitsbremse nur für den Europäischen Markt vorgeschrieben.

Aus diesem Grunde hat Emilsider für die Rolle “EMIRING” eine Sicherheitsbremse nach der Norm EN 12529 entwickelt, aber mit der Möglichkeit, die Bremskraft vermindern und/oder ausschalten zu können. Diese Version ist durch ein Schraubensystem im unteren Teil des Gehäuses gekennzeichnet. Mithilfe eines normalen Kreuzschraubenziehers kann der Verwender die Schraube im Uhrzeigersinn drehen, und so die Bremskraft vermindern und/oder ausschalten. In letzterem Falle entspricht die Rolle der Norm BIFMA X 5,1.
Diese duale Version ist in der Lage, den Anforderungen aller Märkte zu entsprechen.

BEFESTIGUNGEN

Rolle mit Bohrung Ø mm.10

STECKSTIFT AUS STAHL, OHNE SPRENGRING AM UNTEREN TEIL WELCHES IN DIE GEHÄUSEBOHRUNG GESTECKT WIRD

Stift ohne Sprengring am unteren Teil, welches in die Gehäusebohrung eingeführt wird

Cod. 272 M 10x9
Cod 277 M
Cod. 018
Cod. 075
Cod. 234
Cod. 422

ATTACHMENT PIN WITH PLASTIC BUSHING Code 422

The traditional pin used to secure the castors to the steel or aluminium bases, generally produce a disagreeable metallic noise when the chair is being moved. To solve this inconvenience we designed and patented an attachment pin with a steel circlip and a special plastic bush secured on the pin by means of a particular manufacturing technique.

SCHNITTZEICHNUNG DER ROLLE

GEMIBASE – mit Sicherheitsbremse

Nach EN 12529 GARANTIE 5 Jahre



BEDINGUNGEN FÜR DIE GÜLTIGKEIT DER GARANTIE
Die obengenannte Garantiezeit hat nur dann Gültigkeit, wenn die Rollen wie folgt eingesetzt werden:

1° Man wähle eine Rolle mit der, für den vorgesehenen Bodenbelag geeigneten, Lauffläche aus:
– Rollen mit harter Lauffläche für Bodenbelag aus Textilfasern, oder ähnlichen; – Rollen mit weicher Lauffläche für Boden aus Granit, Fliesen, Marmor, Holz oder ähnlichem
Der Einsatz der Rollen auf ungleichmäßigem oder sehr abschleifendem Boden wie Zement, Asphalt oder ähnlichem führt zum Erlöschen der Garantie.
2° Die Garantie gilt bei Verwendung der Rollen während einer Arbeitsschicht. Wenn die Rollen jeden Tag, einschließlich der Feiertage, über zwei oder drei Schichten verwendet werden, wird die Garantie automatisch auf ein Jahr reduziert.

3° Bei elektrisch leitfähigen Rollen beträgt die Garantiezeit 2 Jahre, vorausgesetzt, dass außer Beachtung der Vorgaben laut den Punkten 1-2-3 auch die Laufflächen der Rollen von Zeit zu Zeit gereinigt werden. In der Tat bildet der Schmutz, der sich auf den Laufflächen ansammelt, eine isolierende Schicht, welche die Leitfähigkeit reduziert und in extremen Fällen sogar ausschaltet.

ANMERKUNG:
Die Feder unterscheidet die gebremsten von den ungebremsten Rollen
Die Darstellung in aufgelösten Einzelteilen der ungebremsten Rollen ist die gleiche, nur ohne die Feder
  • it
  • en
  • de